Ausbildung bei Jonas KG


Ausbilderin Gaby Jonas

 

Liebe Leser,

schön, dass Sie Zeit finden, sich auf unserer Seite über die Ausbildung in unserer Firma zu informieren.

Die Ausbildung dauert 3 Jahre und während dieser Zeit wird zweimal wöchentlich die Schule besucht. Ausbildungsinhalte werden laut Ausbildungsrahmenplan vermittelt. Zusätzlich werden interne Schulungen, Warenkundeunterricht durch Industriepartner und eine intensive Betreuung bezüglich Berichtsheft und Schule angeboten.

Zu unseren Azubitreffen sehen sich alle mehrmals im Jahr, um alles rund um Ausbildung, Schule und Sonstigem zu besprechen. Das hat uns bis jetzt immer sehr viel Spaß gemacht. Außerdem sollte jeder bei uns auch einmal die Tabakmesse in Dortmund und eine Zigaretten- oder Zigarillo Fabrik besucht haben. Dieses Jahr haben wir außerdem einen Tabakbauern in der Nähe von Bremen besucht und uns dort die Aussaat der Setzlinge angesehen.

Die Ausbildung erfolgt in unseren Filialen in Bremen am Herdentor und im Hauptbahnhof. Die Einarbeitungszeit erfolgt in der kleineren Filiale, so dass man dann am Bahnhof schon mit einem großen Wissen weitermachen kann. Uns zeichnet aus, dass man vom ersten Tag an voll selbständig tätig sein darf, heißt, bei uns gibt es kein wochenlanges Zuschauen bei Kassiervorgängen der Kolleginnen, sondern Selbermachen ist angesagt. Das hat bis jetzt immer sehr gut funktioniert, weil wir auch wollen, dass unsere Azubis nicht „abschalten“, wenn sie nicht selbst mittendrin sind. Das man am Anfang aufgeregt ist und auch Fehler gemacht werden, ist auch ganz klar.

Der Kunde steht bei uns im Mittelpunkt, d.h. Verkauf und Beratung unserer Produkte bestimmen unseren Tag. Dazu gehört natürlich auch die Warenbestellung, Annahme und nicht zu vergessen die oft als lästig empfundene, aber so wichtige, Regalpflege.

Im Verkauf sind wir mit 2 oder 3 Personen tätig, also nicht allein. Die Annahme von Lotto und der Verkauf von BSAG- Tickets kommt erst nach entsprechenden Schulungen dazu. Es gibt also viel zu bedenken und man muss schon sehr ruhig und konzentriert arbeiten und jederzeit alles im Blick haben. Besonders in der Freimarkt und Weihnachtszeit sowie an Werder- Heimspieltagen ist man besonders gefordert. Dann ist bei uns noch mehr los.

Außer der Tätigkeit am Bahnhof oder der entsprechenden Filiale wird es vorkommen, dass man auch in der Zentrale arbeitet, wenn dort zum Beispiel größere Mengen an Ware kommen, die ausgezeichnet werden müssen und weiter in andere Filialen geleitet werden müssen. Auch das ist Teil der Ausbildung, dass einfache Bürotätigkeiten und Zusammenhänge vermittelt werden.

Außerdem führen wir zweimal jährlich eine Inventur in allen Filialen durch. Man lernt dann auch unsere Standorte kennen. Es wartet also eine abwechslungsreiche und interessante Ausbildung auf Sie und eines können wir garantieren:

Bei uns gibt es garantiert keine Langeweile!

zippo
dupont
habanos
davidoff